Direkt zum Inhalt

Abrechnungsinformationen der AOK Rheinland/Hamburg

AOK Rheinland/Hamburg akzeptiert keine Termine vor Genehmigung
Die VPT Landesgruppe NRW gibt an, dass sie von der AOK Rheinland/Hamburg informiert wurden, dass diese seit geraumer Zeit Verordnungen erhielte, die auf der Unterschriftenseite bei den ersten Terminen mit TippEx oder „fett“ überschrieben wären. Diese Anpassungen würden erfolgen, weil Termine vor Antragstellung zur Genehmigung durchgeführt worden seien und daher von der AOK Rheinland/Hamburg abgesetzt worden wären. So verändert, wären diese dann erneut eingereicht worden. 
Die AOK Rheinland/Hamburg habe daher dringend darauf hingewiesen, dass Behandlungen erst ab der Antragstellung begonnen werden können.
Wir empfehlen, dies zu beachten und darauf zu warten, dass die Genehmigung durch die Krankenkasse auch tatsächlich erfolgt ist.

(Quelle: VPTMAGAZIN 05/17, S. 07, Rubrik „Wir“)